Street-Food-Festivals – So beliebt wie nie!

Street-Food-Festivals – So beliebt wie nie!

Die Street-Food-Festivals sind auch im Jahr 2020 so beliebt wie! In den letzten Jahren hat sich diese Art der Food-Trucks zu einem echten Highlight und Trend entwickelt, zu denen jedes Jahr Tausende Besucher strömen und leckere, klassische Gerichte essen, süße Köstlichkeiten naschen oder kulinarische Neuheiten ausprobieren. Mit Sicherheit findet hier jeder etwas für seinen Geschmack, um einen entspannten Nachmittag zu verbringen oder mal etwas Neues auszuprobieren.

Das zeichnet Street Food Festivals aus

Die Street-Food-Festivals sind nicht nur wegen der leckeren, ausgefallenen Gerichte beliebt, sondern wegen der gesamte Atmosphäre, die dort herrscht. Besucher treffen nicht nur auf Bekannte, Freunde und Familie, sondern lernen schnell auch andere Menschen kennen. Man kommt kinderleicht mit anderen ins Gespräch, indem man sich über die verrückten und fremden Speisen unterhält oder sich gemeinsam einen leckeren Cocktail genehmigt.

Ebenfalls ausschlaggebend für den Erfolg der Festivals ist die Reise in fremde Länder und Kulturen, indem Besucher Gerichte kosten, auf die sie normalerweise in keinem Restaurant treffen würden. Ob Truthahnburger, Mehlwurm-Salat oder der leckere Bratreis aus Mittelafrika. Wir treffen auf Menschen, die uns ihre Kultur mithilfe des Magens näher bringen. Dabei schmecken die Gerichte meist nicht nur hervorragend, sondern sehen auch fantastisch aus! Wer sich auf ewig an seinen Besuch erinnern möchte, kann eigene Bilder ausdrucken, oder bei https://dearsam.de/ ein wunderschönes Bild oder eine Leinwand mit demjenigen Land kaufen, aus dem man ein leckeres Gericht auf dem Street-Food-Festival ausprobiert hat. Ob die Küste der USA, die Naturlandschaften Asiens oder die leckeren Crêpes aus Frankreich. Die Qualität der Bilder ist dabei so hervorragend, dass die Erinnerung an das Street-Food-Festival, das leckere Gericht oder das Fernweh nach dem Land, aus dem diese Speisen stammen, schnell aufgerufen werden kann.

Alle Jahre wieder

Street-Food-Festivals finden mittlerweile jedes Jahr statt und begeistern die Menschen in zahlreichen deutschen Städten, nicht zuletzt wegen der ausgefallenen Trends und Speisen. Aber auch in ganz Europa treffen wir auf die kleinen und leckeren Buden und Essens-Stände. Das Besondere ist, dass die Festivals nicht nur in den Großstädten stattfindet, wie Hamburg, München, Berlin oder Köln. Auch in anderen Städten gibt es Street-Food-Festivals, die vielleicht nicht jedem bekannt sind. So sorgt das Street-Food-Festival in Erfurt sogar mehrmals im Jahr für Staunen, Bewunderung und volle Mägen, mitten in der Innenstadt der thüringischen Hauptstadt.

Die Kommentare sind geschlossen.
nisarg