Liebe geht durch den Magen

Liebe geht durch den Magen

Das Sprichwort “Liebe geht durch den Magen” kann wortwörtlich genommen werden. Denn ein gemeinsames Essen verbindet. Das wird von Soziologen und Psychologen gleichermaßen bestätigt.

Das Dinner beim Date

Das erste Date findet meist bei einem gemeinsamen Abendessen statt. Durch die gemütliche Atmosphäre eines Restaurants und durch ein schmackhaftes Essen, kann man seinen Gefühlen leichter freien Lauf lassen. Wenn bei der ersten Verabredung einer der beiden Partner gar kein Essen bestellt, so kann dies durchaus als Absage gewertet werden. Aber auch ein übermäßiger Genuss kann einer Absage gleichkommen. Allerdings sollte bei einem Date nicht das Essen, sondern die persönliche Kommunikation im Vordergrund stehen. Das gilt natürlich auch für andere Verabredungen wie beispielsweise ein Geschäftsessen.

Erotische Lebensmittel

Einige Nahrungsmittel werden vielfach als Aphrodisiaka eingestuft. Diese Lebensmittel sollen die Libido steigern und auch das sexuelle Verlangen der Frau erhöhen. Zu diesen Nahrungsmitteln zählen zum Beispiel Kokosnüsse oder Tomaten. Deshalb werden wohl bei vielen Dinners auch Spaghetti serviert. Außerdem sollen die Gewürze Zimt oder Ingwer das sexuelle Verlangen dementsprechend steigern.

Bei Männern bildet jedoch Fleisch den reizvollsten Teil des gemeinsamen Dinners. Gefolgt wird Fleisch in der Beliebtheitsskala von Rotwein. Bei den meisten Frauen steht hingegen Salat auf dem Speiseplan. Dieser sorgt bekanntlich für die Einhaltung der schlanken Linie.

Warum Liebe durch den Magen geht

Die Herkunft des Sprichworts “Liebe geht durch den Magen” ist bis heute nicht geklärt. Dennoch steckt eine Wahrheit hinter diesem Sprichwort. Diese Wahrheit findet sich zugleich auf vielen Ebenen wieder. Das gemeinsame Essen ist nicht nur beim ersten Date wichtig, sondern auch für Geschäftsleute oder Freunde. Eine Mahlzeit kann man viel genussvoller einnehmen, wenn mehrere Personen an einem Tisch sitzen. Auch in der Religion wird der gemeinsamen Mahlzeit eine wichtige Rolle zugesprochen. Das “Letzte Abendmahl” ist ein wichtiger Hinweis auf die soziale und religiöse Bedeutung einer Mahlzeit.

Die Kommentare sind geschlossen.
nisarg